Skip to main content

Höhenverstellbare Schreibtische: Flexiblel arbeiten im Büro

In einer Zeit, in welcher nicht nur das Renteneintrittsalter, sondern auch die Lebenserwartung steigt, scheint die Erhaltung der Gesundheit immer wichtiger. Die richtige Haltung bei einer Tätigkeit, die überwiegend im Sitzen ausgeübt wird, spielt hierbei eine zentrale Rolle. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch kommt daher Eurem Wohlbefinden und Eurer Gesundheit zugute.

Hammerbacher Schreibtischserie O VOS19 6 Buche

256,93 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Schreibtisch MEGA 160 x 80 Buche

372,70 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

Ergonomie am Arbeitsplatz

Dauerhaftes Sitzen belastet die Wirbelsäule und die Bandscheiben auf eine unnatürliche Art. Die Bandscheiben werden im Sitzen einseitig gequetscht und die Wirbelsäule wird übermäßig gekrümmt. Zusätzlich können unangenehme Beanspruchungen der Halswirbelsäule entstehen, wenn Euer Kopf über längere Zeit außerhalb seiner natürlichen Position verharrt.

Häufig ist es schon zu spät für eine komplette Heilung, wenn der Betroffene zum Arzt geht, denn diese Schäden sind irreparabel, sobald sie zu weit fortgeschritten sind. Die meisten Menschen ignorieren Rücken- und Haltungsschäden auch komplett und mindern damit ihre eigene Lebensqualität.

Ein höhenverstellbarer Bürotisch kann beträchtlich zur Erhaltung Eurer körperlichen Gesundheit beitragen, indem er eine große Hilfe bei dem Versuch darstellt, diese Schäden zu bekämpfen und von vornherein zu vermeiden.

Die Vorteile

In erster Linie könnt Ihr die Tischhöhe zentimetergenau an Eure persönlichen Anforderungen anpassen. Dadurch wird das Arbeiten deutlich angenehmer und gesünder.

Einen weiteren Vorteil bietet die Möglichkeit, den Tisch so einzustellen, dass Ihr im Stehen daran arbeiten könnt. Diese „Umschaltung“ dauert bei hochwertigen Modellen dank moderner Mechanismen höchstens eine Minute. Der Wechsel zwischen der Arbeit im Stand und im Sitzen entlastet den Rücken sehr stark.

Weiterhin kann ein höhenverstellbarer Schreibtisch im Büro bei einem Wechsel des Personals einfach auf den neuen Mitarbeiter eingestellt werden, ohne das Mobiliar austauschen zu müssen.

Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

In erster Linie ist der Arbeitgeber dazu angehalten, ergonomische Arbeitsplätze bereitzustellen. Diese Pflicht gilt jedoch nicht uneingeschränkt. So ist der Arbeitgeber angehalten, einem 2,05 m großen Mitarbeiter einen höheren Schreibtisch zu beschaffen als dem 1,55 m großen Auszubildenden.

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch elektrisch betrieben nach den neuesten technischen Möglichkeiten geht allerdings aus finanziellen Gründen weit über diese Pflicht hinaus. Hier ist also ein wenig Kulanz vom Arbeitgeber gefordert, da derartige Arbeitplätze meist nur für Kollegen geschaffen werden, die eine erhöhte Gefahr von Schädigungen nachweisen können.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Eine andere Möglichkeit ist die Förderung ergonomischer Schreibtische durch die Krankenkasse, wenn weitere Erkrankungen ohne diese Ausrüstung sehr wahrscheinlich sind. Solltet Ihr beispielsweise aufgrund einer Schädigung orthopädische Büromöbel benötigen, sind die Kosten schnell im 5-stelligen Bereich. Daher kann ggf. zunächst auch ein höhenverstellbarer Aufsatz oder höhenverstellbare Tischbeine ein Kompromiss darstellen.

In diesen Fällen ist eine Förderung durch die Krankenkasse durchaus möglich, wenn Eure Teilnahme am Arbeitsleben dadurch gesichert wird. Normalerweise werdet Ihr hier als Beweis allerdings ein fachärztliches Attest benötigen.

Sonderfunktionen

Für den besonderen Bedarf könnt Ihr die Tische beispielsweise mit einer Kippfunktion kaufen, die zum Beispiel von Zeichnern gern genutzt wird. Einige Schreibtische verfügen über eine Stiftablage an der Vorderseite oder ein Ablagefach unterhalb der Tischplatte. Manche Produkte verfügen auch über eine Taschenablage an der Seite.

Die Wahl des richtigen Schreibtisches

Die Entscheidung für die passende Größenordnung ist wichtig, da die Größe maßgeblich den Preis beeinflusst. Zur Verfügung stehen hier viele Produkte vom kleinen Beistelltisch mit 50 x 80 cm bis zum XL Arbeitsplatz mit 200 x 100 cm.

Als Material für die Platten der Schreibtische hat sich Holz durchgesetzt. Beschichtete Holzoberflächen sind schnell gereinigt und weitestgehend unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Die Gestelle sind in der Regel aus Stahl oder Edelstahl gefertigt, um das große Gewicht des Schreibtischs und der Arbeitsmaterialien zu tragen.

Bei den Formen unterscheiden sich die Tische nach dem Verwendungszweck. Die zwei Grundvarianten sind die gerade Ausführung und der Eckschreibtisch. Ein Eckschreibtisch benötigt zwar viel Platz, ermöglicht aber den Zugriff auf große Arbeitsflächen, ohne dass Ihr Euch drehen müsst. Hochwertige Modelle, wie sie von verschiedenen Herstellern produziert werden, verfügen über einen rundlichen Einschnitt an einer Seite. Dieser sorgt dafür, dass der Abstand zur Tischplatte in jeder Position identisch ist.