Skip to main content

Höhenverstellbare und ergonomische Tische aus Glas

Ein höhenverstellbarer Glastisch eignet sich für alle Orte, an denen Ihr ihn sehen könnt. Gläserne Oberflächen reflektieren und verteilen das Licht und lassen dadurch den Raum heller wirken. Weiterhin entfallen die dunklen Flecken im Raum, die unter großen Tischen entstehen. Zudem hinterlassen Tische mit Glasplatten einen edleren Eindruck als jene aus anderen Materialien.

Glastische vs. andere Materialien

Ergonomische Glastische machen in jedem Raum einen guten Eindruck und eignen sich hervorragend als dekoratives Element. Aufgrund der deutlich geringeren Größenordnungen empfiehlt sich ein höhenverstellbarer Glastisch ohnehin eher als Beistelltisch und weniger als Arbeitsfläche. Das meist aus Stahl oder Edelstahl gefertigte Gestell harmoniert hervorragend mit anderen glänzenden Oberflächen.

Viele Glastische besitzen einen runden Standfuß, der nur auf einer geraden Fläche sicher steht. Bedenkt das, wenn Ihr Euren Tisch zum Beispiel an einer Teppichkante aufstellen wollt. Andere Tische wiederum verfügen über mehrere kleine Füßchen, mit denen Unebenheiten besser ausgeglichen werden können.

Glastisch-Varianten

Bei den Glastischen gibt es große Unterschiede in der Form und Funktionalität. So wird ein Glastisch höhenverstellbar ausgeführt, indem zwei ineinander geschobene Metallrohre mit einer Schraube oder einer Klammer fixiert werden. Diese Form der Höhenverstellung kommt ohne elektrische Hilfe aus und macht die Tische günstiger. Einige Modelle sind somit auch schwenkbar und ermöglichen damit einen noch flexibleren Einsatz.

Ein hochwertiges Modell ist zwar verhältnismäßig teuer, verfügt dafür jedoch über 2 Rollen. Über diese Rollen kann der Tisch mit einer leichten Neigung ohne Mühe bewegt werden. Damit können wir Euch diesen Glastisch besonders für Stellen empfehlen, an denen er regelmäßig verschoben werden muss.

Pflege und Reinigungshinweise

Die Glasflächen selbst sind aufgrund ihrer glatten Struktur sehr einfach zu reinigen, da kein Schmutz daran haften kann. Sollte das Glas allerdings lackiert sein, müsst Ihr bei der Verwendung von Reinigungsmittel vorsichtig sein, um die Lackierung nicht zu beschädigen.

So schnell wie Ihr Fingerabdrücke auf dem Metallgestell hinterlasst, so unkompliziert gestaltet sich auch das Reinigen der Stahl- oder Edelstahlgestelle. Die glatten Oberflächen können einfach abgewischt werden. Mit einer Politur für das entsprechende Metall sorgt Ihr zudem für einen atemberaubenden Glanz.